Mittwoch, 26. Juni 2019

PVÖ-Ortsgruppe Lunz: Ausflug in die Region Phyrn/Priel

Am 25. Juni ging es für unsere Pensionistinnen und Pensionisten über Göstling - Altenmarkt bis nach Windischgarsten.

Gute Laune fuhr mit
Nach Besichtigung des Wilderer-Museums in St. Pankraz ging es für die 28 Teilnehmerinnen und Teilnehmer weiter nach Hinterstoder. Von dort erfolgte die Auffahrt mit dem Bus auf die sog. Höss. In 1800 M Seehöhe wurde das wunderbare Panorama gemeinsam mit dem Mittagessen genossen. 

Der idyllisch gelegene Gleinkersee

Danach ging die Busreise weiter nach Windischgarsten zum bekannten Gleinkersee.


Die urige Karl-Hütte

Am Hengstpass erfolgte in der urigen Karlhütte ein gemütlicher Tagesausklang.


Ausklang eines schönen Tages



Sonntag, 23. Juni 2019

Spielefest "Gross und Klein"

Beim Spielefest des Vereines "Groß und Klein" in der Lunzer Sporthalle kamen alle auf ihre Rechnung: die Kinder konnten verschiedene Spiel-Stationen absolvieren und bekamen dafür einen Stempel in ihren Spiele-Pass. Dieser nahm dann - mit mindestens 6 Stempeln versehen - an einer Verlosung kindergerechter Preise teil.

Ihr Vater und ihr Großvater beim Prüfen ihrer (Un-) Geschicktheit

Die kleine Johanna bei Testen der Luftburg


Auch die Eltern oder Großeltern waren gefordert: einige Spiele verlangten auch ihnen Geschick, Konzentration und Zielgenauigkeit ab.


Verlosung von über 30 Preisen
Besonderer Dank gilt den vielen Sponsoren, aber auch den vielen fleißigen Helferinnen und Helfern auf der Veranstalterseite, die durch ihren unermüdlichen Einsatz den "Grossen und Kleinen" den verregneten Sonntagnachmittag kurzweilig und spannend gestalteten.       

Mittwoch, 19. Juni 2019

TÖPPERBRÜCKE und SEESTEG samt WC-ANLAGE

Zwei Vorhaben, die den SPÖ-Gemeinderäten seit langer Zeit wichtig sind, wurden nunmehr erfolgreich umgesetzt.
 

Zum einen wurde die "Töpperbrücke", wohl eines der herausragendsten geschichtlichen Wahrzeichen in unserer Gemeinde, saniert.
Bereits ab 2015 machten wir seitens der SPÖ wiederholt auf die dringend notwendige Renovierung aufmerksam (siehe Blogg-Eintrag Mai 2015), zumal im Zuge der Landesausstellung 2015 keine Initiativen diesbezüglich gesetzt wurden.
 

Bei einer gemeinsamen Besichtigung war den Gemeindevertretern unserer Fraktion die Freude über die nunmehr gelungene Sanierung ins Gesicht geschrieben.
 
Beim gemeinsamen Besichtigungsausflug - die SPÖ Gemeinderäte:
Jutta Thomasberger, Andreas Danner, Gerhard Schmid,
Bernhard Paumann, Renate Kirchleitner und Anton Paumann
 

Zum anderen wurde der "hintere Steg" beim See samt angrenzender Anlage neu instandgesetzt. Des Weiteren wird ein öffentlich zugängiges WC in diesem Bereich errichtet.
 
Diesen, für viele Lunzerinnen und Lunzern sehr beliebten "Kurzzeit-Badeplatz", verlockte die SPÖ-Gemeindevertreter zum Verweilen und zur Testung der Wassertemperatur.
 
Ein einladendes "Platzerl"  zum Verweilen.
Die SPÖ-Gemeinderäte beim neu errichteten Steg.
 
Wir bedanken uns auf diesem Wege bei Bürgermeister Ploderer, dass er diese beiden Projekte in seiner Amtszeit noch möglich machte.
 
TÖPPERBRÜCKENFEST - Sonntag den 23. Juni 2019 ab 9:00 Uhr beim Schistadl!

Gesunde Gemeinde - Vortrag zu Sucht und Abhängigkeit

Ein besonders interessanter Vortrag wurde den Besuchern der Gesunden Gemeinde-Veranstaltung zum Thema Sucht und Abhängigkeit bei Kindern und Jugendlichen geboten.

Die gebürtige Lunzerin Mag. Nina Garnweidner - Klinische- und Gesundheitspsychologin - arbeitet hauptsächlich mit Kindern und Jugendlichen und hat bereits langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet. 

Mag. Nina Garnweidner
mit Grete Enöckl (Arbeitskreisleiterin Gesunde Gemeinde)
Den Teilnehmern wurde neben theoretischen Grundlagen vor allem viele Erfahrungsberichte aber auch vorbeugende Maßnahmen präsentiert.
 
Dieses aktuelle und sehr brisante Thema führte sowohl während des Vortrages als auch im Anschluss daran zu regen Diskussionen.

 
Interessiert lauschten die Teilnehmer den Erfahrungsberichten

Mag. Nina Garnweidner stellte sich im Anschluss in gemütlicher Atmosphäre den vielen Fragen.
 
 
 

Montag, 17. Juni 2019

Straßensanierung

Die von unseren Gemeinderäten mehrfach geforderten Sanierungsmaßnahmen in diversen Siedlungsstraßen wurden nunmehr in Angriff genommen.
 
GR Gerhard Schmid war mit von der Partie als die Arbeiten in der Neubaugasse durchgeführt wurden.
Weitere Arbeiten wurden bereits in der Dorrgasse sowie der Kleinen Seeaustraße erledigt.

Bauhofmitarbeiter Fritz Fahrnberger und GR Gerhard Schmid

Sanierungsbedürftige Schäden können jederzeit gemeldet werden!

Mittwoch, 5. Juni 2019

Vortrag Erwachsenenvertretung neu


Zu einem sehr interessanten Vortrag zum Thema „Erwachsenenvertretung neu“ lud der Regionalverein der Volkshilfe Lunz am See. Mag. Holzer und Mag. Tiefenthaler vom Landesverein für Erwachsenenschutz, Geschäftsstelle Persenbeug informierten über Vorsorgevollmacht und weitere Formen der Erwachsenenvertretung. Ein spannendes Thema, mit dem man sich nicht bald genug auseinandersetzen kann, lautete das einhellige Fazit der Veranstaltung.
 
Foto und Text: Bettina Lanzenberger


 (v.l.n.r.): Bettina Lanzenberger (Vorsitzende Regionalverein Lunz), Renate Kirchleitner (Vorsitzende Pensionistenverband Lunz), Mag. Sonja Holzer, Mag. Sandra Tiefenthaler (beide Landesverein für Erwachsenenschutz), Martina Hödl (Leitung Sozialstation Lunz)




Donnerstag, 30. Mai 2019

"Du Liebst mich, du Liebst mich nicht..."

Heute wurde die renovierte Skulptur "Du Liebst mich, du Liebst mich nicht..." vom bildenden Künstler Bernhard Tragut im Rahmen einer, von der Gemeinde Lunz organisierten, kleinen Feier am bekannten Standort (Dr. Carl-Kupelwieser-Promenade) wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Der Künstler selbst sorgte mit seinem Ensemble für eine gelungene musikalische Einlage 
 

Auch GR Andreas Danner (rechts im Bild) bewunderte, gemeinsam mit Familie Ernst-Uhlir, diese allegorische Darstellung zum ewigen Thema "Liebe".



Mittwoch, 15. Mai 2019

Fragebogen zu aktuellen Themen in Lunz am See















Geschätzte Lunzerinnen und Lunzer!


Ich lade Sie recht herzlich ein, einen Fragebogen zu aktuellen Themen in Lunz am See auszufüllen.
Dauer ca. 3min

www.tiny.cc/fragebogen-lunz

Die Ergebnisse werden selbstverständlich veröffentlicht und werden unsere Arbeit im Gemeinderat beeinflussen. Der Fragebogen ist absolut anonym auszufüllen und wird auch in schriftlicher Form an jeden Haushalt in Lunz am See versendet.

Wir freuen uns auf zahlreiche Beantwortungen!
Macht mit! Für die Zukunft von Lunz am See.

Ihr Andreas Danner

Montag, 13. Mai 2019

Siegreicher ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See

Nach einer überlegenen ersten Halbzeit (3:0) wurde das von Regen durchzogene Spiel am Sonntag in der 2. Halbzeit noch sehr spannend und endete schlussendlich 3:2 für unsere Kampfmannschaft.
 
Die Tore für Lunz am See gegen Bischofstetten erzielten Pawel Jan Garyga, Bernhard Schachner und Adrian Moszyk.
 
Den  Ehrenanstoß durfte GfGR Jutta Thomasberger, die auch die Spielpatronanz des Matches übernahm, durchführen.
 
Wir gratulieren der Mannschaft zum bereits 5. Sieg in Folge!
 
Die siegreiche Mannschaft des ASKÖ THWM werbedruck.cc Lunz am See
mit GfGR Jutta Thomasberger
 

Samstag, 11. Mai 2019

Mutter- und Vatertagsfahrt des PVÖ am 8. Mai 2019

Bei großartigen Wetterverhältnissen starteten 37 Seniorinnen und Senioren unter der bewährten Reiseleitung unserer Obfrau, Renate Kirchleitner, zum Tagesausflug ins Apfelland.
Die Anreise führte über den Zellerrain, den Seeberg, dann über den Pogusch in Richtung Kindberg und von dort nach Fischbach ins Stanzertal, im sogenannten Joglland.

Noch viel Schnee am Seeberg
Mit Glockenläuten wurde früher versucht, Unwetter abzuhalten






Altes Presshaus




















Nach einem guten Frühstück bei der "Strudelwirtin" ging es weiter nach Puch zum "Haus des Apfels", wo uns nicht nur Wissenswertes über verschiedene Apfelsorten näher gebracht wurde, sondern auch die wirtschaftlichen Risiken dieses Zweiges der Landwirtschaft angesprochen wurden.


Im Obstgarten mit Blick ins Apfelland

Unsere Reisegruppe 

Aufgrund des schönen Wetters fuhren wir nach dem Mittagessen zu einem Verdauungsspaziergang an den Stubenbergsee.

Am Stubenbergsee

Danach hielten wir noch beim Obsthof Wilhelm zur Verkostung verschiedener Apfelprodukte, von der Frucht, über Säfte bis zum Schnaps.
So eine Verkostung und der nachfolgende Einkauf sind natürlich anstrengend und verdienen sich eine Abschlusseinkehr.
Im Wirtshaus Ritschi in Pernegg wurden wir schon erwartet und mit musikalischem Schwung begrüsst. Nach einer ausgiebigen Jause schwangen einige von uns sogar das Tanzbein.



Mit steirischem Schwung


Leider verging die Zeit wieder einmal wie im Flug und wir mussten an die Heimfahrt denken. Unsere tüchtige Busfahrerin, Silvia, brachte uns via Eisenerz und Mendlingpass wohlbehalten nach Lunz zurück. 





Freitag, 3. Mai 2019

1. Mai 2019 - Nachbetrachtung

Den 1. Mai begingen die Gemeinderäte der SPÖ Lunz am See traditionell mit dem "Weckruf", gestaltet durch unsere Musikkapelle, und verbunden mit einem Rundgang durch die Marktgemeinde.

Andreas Danner und Gerhard Schmid in Erwartung der Musikkapelle

Um 6:00 Uhr ging es, nach der Begrüßung und einer kurzen Erklärung zum historischen Hintergrund der Maifeiern durch unseren Vorsitzenden, GR Andreas Danner, flotten Schrittes zur ersten Station bei Familie Schnabl.



Aufgewärmt und gestärkt durch Kaffee und Kuchen konnten die nächsten Stationen gut gelaunt angesteuert werden.


 In Schnabl's gemütlicher Stube 
Musikkapelle im "Gänsemarsch"


Die weiteren Stationen wurden von den Familien Reiter, Dr. Dörfler, Reingruber-Schagerl, Sollböck und Enöckl, verbunden mit herzlicher Gastfreundschaft, ausgerichtet.

Unser Arzt einmal privat 

Allen Gastgebern (Reingruber-Schagerl) wurde ein Blumengruß überreicht 

Vorletzte Station bei Familie Sollböck

GR Andreas Essletzbichler an der letzten Station bei Familie Enöckl

Zum Abschluss wurden die Musikantinnen und Musikanten von unserer GR-Fraktion auf der Maifeier der Landjugend, auf Bratwurst und Getränke eingeladen.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unserer Musikkapelle für ihr engagiertes Spiel und bei den genannten Familien für die freundliche Bewirtung und Betreuung!

Es lebe der 1. Mai!




Samstag, 20. April 2019

Theatergruppe Lunz am See


Von einer Nacht mit Erinnerungslücken handelt das Stück der Theatergruppe Lunz, das ab 21. April im Pfarrsaal aufgeführt wird. Die Premiere des Stücks „Die unglaubliche Geschichte vom gestohlenen Stinkekäs“ findet am Ostersonntag, 21. April im Pfarrheim statt. Die Komödie von Bernd Gombold erzählt die Geschichte von Sepp Hämmerle, der nach einer Weihnachtsfeier des Musikvereines völlig verkatert in seiner Tischerwerkstatt erwacht. Auch seinem Sohn und dem besten Freund fehlt die Erinnerung. Den einzigen Hinweis, glaubt die Pfarrhofshaushälterin Eugenie geben zu können: Ihr wurde in der Nacht ihr Stinkerkäs` gestohlen. Schon bei der Generalprobe am Ostersamstag liefen die Spieler zu Hochform auf. Die Handlung des Stückes, das Bühnenbild und der Spielwitz der Schauspieler lassen einen Großangriff auf die Lachmuskeln der Zuschauer erwarten. 
 


Spieltermine im Lunzer Pfarrheim: Ostersonntag, 21. April, 20 Uhr
                                                         Ostermontag, 22. April, 17 Uhr
                                                         Samstag, 27. April, 20 Uhr
                                                         Samstag, 4. Mai, 20 Uhr
 
Kartenvorverkauf bei INKA am Kirchenplatz 07486/8089

                                                        
Die Theatergruppe Lunz am See freut sich auf ihren Besuch!

Montag, 1. April 2019

Feuerwehrlauf Wien

Sensationelle Ergebnisse für unsere Läufer beim Feuerwehrlauf am 30.3. in Wien! 4 Stockerlplätze in der Einzelwertung und ein Mannschaftsieg gehen nach Lunz!!
Der schnellste Feuerwehrmann beim 15km Lauf kommt aus dem Mostviertel!
Bereits zum 22. mal wurde in Wien der Feuerwehrlauf abgehalten. Es handelt sich dabei um einen Lauf über 5km, 10km oder 15km mit einer eigenen Feuerwehrwertung.
Unsere schnellen Männer entschieden sich für den Lauf über 15 km.

Heinz Prokesch gelang ein tolles Rennen, er holte sich mit der Zeit von 59:15 den 3. Gesamtrang - Sieg in der M50
Gleich dahinter finishte Christoph Eibenberger als Gesamtvierter. Seine Zeit von 59:57 brachte ihm den 2. Rang in der Klasse M40.
Stefan Stängl lief 1:03:50 (4.M40, gesamt 10.!), sein Sohn Bastian Stängl absolvierte die 15km lange Strecke in der Zeit von 1:07:02 und wurde Dritter in der M20.
Mit ihren starken Leistungen konnten sich unsere vier schnellen Jungs den überlegenen Mannschaftssieg sichern.
Es gab eine eigene Wertung für Mitglieder der Feuerwehr. Hier konnten sich Heinz Prokesch den Gesamtsieg holen.
Wir gratulieren herzlich zu dieser tollen Leistung!


Freitag, 29. März 2019

Vortrag "Leben mit Demenz und Gedächtnistraining"

Der Regionalverein der Volkshilfe Lunz am See und der Pensionistenverband Ortsgruppe Lunz am See luden zum Vortrag „Leben mit Demenz und Gedächtnistraining“. 38 Personen folgten der Einladung und informierten sich über erste Anzeichen von Demenz, mögliche Behandlungsformen und die Unterstützung durch die Fachkräfte der Volkshilfe NÖ. Demenzberaterin und Pflegeplanerin Tamara Aigner-Rumpl bot außerdem einen interessanten Einblick in die Möglichkeiten, das Gedächtnis zu trainieren.


Vortragende Tamara Aigner-Rumpl,
v.l.n.r.: Bettina Lanzenberger (Vorsitzende RV Lunz), Martina Hödl (Leitung SSt. Lunz), Vortragende Tamara Aigner-Rumpl, Bgm. Martin Ploderer, Renate Kirchleitner (Vorsitzende PVÖ Ortsgruppe Lunz), Jutta Thomasberger (Arbeitskreis Gesunde Gemeinde Lunz)

Samstag, 9. März 2019

1. Gemeinderatssitzung 2019


Geschätzte Lunzerinnen und Lunzer, liebe Jugend!

In der Gemeinderatssitzung vom 08.03.2019 wurde der Rechnungs-abschluss 2018 und der Nachtrags-voranschlag 2019 einstimmig beschlossen.
Im Rechnungsabschluss stehen den ordentlichen Einnahmen von € 3.651.449,22 ordentliche Ausgaben in Höhe von € 3.591.709,34,- gegenüber. Dies ergibt einen Überschuss aus dem Jahr 2018 im ordentlichen Haushalt von € 59.739,88. Der außerordentliche Haushalt ist bei einer Summe von € 1.084.855,19 zwischen Einnahmen und Ausgaben ausgeglichen.

Höchst interessant war der Vortrag von Hr. Bmst. Dipl HTL Ing. Eduard Leichtfried, MA über das Thema Begegnungszonen. Eine solche könnte im Bereich Pfarrheim bis Imbißstube errichtet werden. Als erster Schritt bietet sich ein Architekturwettbewerb in den nächsten Monaten an. Wir werden jedenfalls diese Option verfolgen und die weitere Vorgehensweise unterstützen.
Aufgrund der Erweiterung der gebührenpflichtigen Parkplätze in Seehof wurde eine zwei Tageskarte für Wanderer ins Gebührensystem integriert. Diese wird zukünftig um € 6,- erhältlich sein.

Weiters berichtete der Bürgermeister über das "Regionsprojekt Ybbstalbahn". Dieses sieht die Renovierung der Gleisanlage Lunz am See bis Kienberg vor. Auch die Bahnhöfe Lunz am See und Kienberg sollen im Zuge dieses Projektes renoviert werden. Die SPÖ-Fraktion unterstützt im Großen und Ganzen dieses Vorhaben. Lediglich beim Thema "Schienenradl" sind wir nicht ganz so euphorisch wie Bgm. Ploderer.

Die Darlehen und die Auftragsvergaben zum Neubau der Kläranlagen wurden entsprechend der jeweiligen Ausschreibungen an die geprüften Bestbieter vergeben.

Im letzten Tagesordnungspunkt wurde über eine Vertragslösung für die Benützung von öffentlichem Wassergut im Bereich "hinterer Seesteg" und "Pumpstation" abgestimmt. In den nächsten Wochen wird hier eine Lösung für eine WC-Anlage sowie für die zukünftige Gestaltung des Seezugangs gearbeitet! Wir werden uns im Bauausschuss ebenso wie im Gemeinderat für eine großzügige Lösung im Sinne der Besucher aussprechen!

Mit besten Grüßen
Andreas Danner

"Weltfrauentag"

Weltfrauentag am 08.03.2019

Wir gratulieren allen Frauen zu diesem Ehrentag.

Besonders gefreut hat uns der rege Besuch beim Weltfrauentag im "Mein Cafe" in Lunz am See.
Es wurde auf die noch immer aktuellen Probleme bei der Gleichberechtigung unserer Frauen in der Gesellschaft hingewiesen. Gleichberechtigung im Job sowie gleiche Entlohnung bei gleicher Arbeit sind nur einige Schlagworte bei denen Frauen noch immer benachteiligt werden.
Bis dato wurde keine faire Anrechnung von Kinderbetreuungszeiten wie auch Altenbetreuungszeiten gefunden. Dies führt dazu, dass 50% der Frauen eine Pension unter der Armutsgrenze beziehen.

Wir sollten alle bei der Beseitigung dieser Ungerechtigkeiten solidarisch an der Seite der Frauen stehen!

Die gemütliche Atmosphäre im "Mein Cafe" bot den perfekten Rahmen für die Damenrunde.
Auch NR-Abg. Bgm. Renate Gruber war Teilnehmerin der gut gelaunten Frauenrunde.


 



 

 




                                                                                                                       

Mittwoch, 6. März 2019

Faschingsdienstag


Das Narrentreiben am Faschingsdienstag wurde von den maskierten Kindergartenkindern und  Schülern eröffnet. Gemeinsam mit der Musikkapelle marschierten die "Kids"durch den Ort zum Kirchenplatz, wo sie schon von den hier versammelten "Narren" erwartet wurden.
Obwohl das Wetter nicht gerade einladend war, wurde ordentlich gefeiert und die verschiedenen "Labestationen" waren gut frequentiert. Das bunte Treiben fand mit dem Kindernachmittag im Gasthaus "zur Paula" und der Party im Lunzer Shop & Bistro seine Fortsetzung. Zum Ausklang  des  Faschingsdienstag wurde  im "Mamos" noch weitergefeiert.
Ein herzliches Danke für die schönen Masken und die gute Bewirtung.










                                       Danke an Hermann Gschwandegger für die Bilder.