Freitag, 16. August 2019

11.Lunzer Aktivlauf

Die 11. Ausgabe des Lunzer Aktivlaufes ist  bei traumhaftem Wetter erfolgreich über die Bühne gegangen.
270 laufbegeisterte Sportler begaben sich am 15.08.2019 nach Lunz am See um beim 11. Lunzer Aktivlauf dabei zu sein.
Jedes Jahr aufs Neue ist es eine Freude zu sehen, dass so viele Kinder und Jugendliche motiviert am Start stehen.
Pünktlich um 14:00 starteten die Kleinsten. 20 bzw 40 Minuten später hieß es für die Teilnehmer der beiden Schülerläufe "Auf die Plätze, fertig, los". Bei den verschiedenen Bewerben waren in Summe 96 Nachwuchstalente dabei, davon 20 vom Veranstalter Verein SV STRIGL Lunz!
Beim Hauptlauf über 8800m waren 174 Läufern am Start. Sie alle kamen gut ins Ziel und können stolz auf sich sein! Vom SV STRIGL Lunz finishten 51 Athleten die selektive Strecke.
Schnellster Herr und somit Tagessieger war Christian Steinhammer (ULC Riverside Mödling). Mit der Zeit von 28:05 min stellte er einen neuen Streckenrekord auf. Die nächst platzierten waren Mario Sturmlechner (LC Mank - 31:19) und Michael Gröblinger (LC Neufurth - 31:35) Als erste Dame lief Franziska Füsselberger (ASK McDonalds Loosdorf) mit der tollen Zeit von 34:41 über die Ziellinie, vor Katharina Götschl (LC Mank - 39:34) und Simone Pils (A3Atus Amstetten - 40:38).
Bei den Vereinsmeisterschaften konnten Andreas Bauer, Roland Paumann und Heinz Prokesch bei den Herren sowie Antonia Eibenberger (Jahrgang 2005!!), Cornelia Brunner und Lena Eibenberger (Jahrgang 2002!!) bei den Damen die Stockerlplätze sichern. 
13 Stockerlplätze für den SV STRIGL Lunz!!
Die Lunzer waren bei der eigenen Veranstaltung stark vertreten. So konnten bei den verschiedenen Bewerben insgesamt
4 erste (Emil Jagersberger - Gesamtsieg!, Hugo Klumpp, Paul Löbersorg, Malcolm Skirrow), 4 zweite (Florian Sonnleitner, Daniela Längauer, Sebastian Jagersberger, Heinz Prokesch) und 5 dritte Plätze (Lea-Marie Kefer, Andreas Bauer, Antonia Eibenberger, Brigitte Hudler, Martina Utz,) erlaufen werden.
Bei der Siegerehrung und Sachpreisverlosung im Feuerwehrhaus konnten sich die Sportler heuer erstmals mit Aufstrichbroten, sowie mit hausgemachten Mehlspeisen stärken und in gemütlicher, familiärer Atmosphäre viele persönliche Erfolge feiern.
Ein riesengroßes DANKE an die großzügigen Sponsoren und die zahlreichen Helferinnen und Helfer. Ohne ihre Unterstützung könnte der Lunzer Aktivlauf niemals so erfolgreich sein. Danke an alle, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben!







Mittwoch, 14. August 2019

Wie stehen die Lunzerinnen und Lunzer zu einer geplanten Begegnungszone?


Die SPÖ-Lunz startete im Mai eine Befragung der Lunzer Bevölkerung zu verschiedensten Themen. Nun veröffentlichen wir sukzessive die Ergebnisse von 164 eingegangenen Fragebögen. Die rege Teilnahme an der Befragung zeigt das große Interesse an den Themen zur Lunzer Gemeindepolitik. Meiner Meinung sollten wir künftig bei verschiedensten Themen so viele Bürgerinnen und Bürger als möglich einladen mitzuwirken unser Lunz am See "Gemeinsam" zu gestalten.
Wir möchten uns auf diesem Weg bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern recht herzlich bedanken. Natürlich werden wir auch unseren Standpunkt darlegen und die Ergebnisse und Anregungen aus der Bevölkerung weiter in die Arbeit der SPÖ im Gemeinderat einfließen lassen.





Eine verkehrsberuhigte Zone kann durch baulichen Maßnahmen geschaffen werden, von Vorteil wäre diese barrierefrei zu gestalten. Wir sind der Ansicht, dass es nicht immer Verordnungen zur Geschwindigkeitsbeschränkung braucht, solange sich die Verkehrsteilnehmer diszipliniert verhalten. Bauliche Maßnahmen können auch zu einer Temporeduktion beitragen, vorausgesetzt es gelingt damit eine Belebung und gestalterische Aufwertung des Ortskerns.

Ergebnisse aus der im Mai gestarteten Befragung

Die SPÖ-Lunz startete im Mai eine Befragung der Lunzer Bevölkerung zu verschiedensten Themen. Nun veröffentlichen wir die sukzessive die Ergebnisse von 164 eingegangenen Fragebögen. Die rege Teilnahme an der Befragung zeigt das große Interesse an den Themen zur Lunzer Gemeindepolitik. Meiner Meinung sollten wir künftig bei verschiedensten Themen so viele Bürgerinnen und Bürger als möglich einladen mitzuwirken unser Lunz am See "Gemeinsam" zu gestalten. 
Wir möchten uns auf diesem Weg bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern recht herzlich für Ihr Engagement bedanken. Natürlich werden wir auch unseren Standpunkt darlegen und die Ergebnisse und Anregungen aus der Bevölkerung weiter in die Arbeit der SPÖ im Gemeinderat einfließen lassen.









"Die Betreuungseinrichtungen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind unumgänglich, mit der Errichtung einer Krabbelstube ist die Gemeinde Lunz am See auf den richtigen Weg. Aufgrund der peripheren Lage einiger Ortsteile muss auch der Transport von und zu diesen Einrichtungen berücksichtigt werden"



Dienstag, 13. August 2019

Blues Blues Blues

Eigentlich war Blues am See geplant. Aufgrund des launischen Wetters wurde die Veranstaltung in den Turnsaal der NMS - "Lunzersaal" - verlegt.



Diese Maßnahme tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Die Besucher füllten den Saal. Ein ruhiges Sitzen war kaum möglich.



Die Organisatorin - Maria Leichtfried - mobilisierte erneut die Liunze Brass sowie die Beer Buddies, die für tolle Stimmung sorgten.





Am 21. September 2019 können alle Fans den Beer Buddies in der WERKSTATT erneut ihr Gehör schenken. 



Montag, 12. August 2019

Familienpicknick in Lunz am See

Die SPÖ-Bezirksfrauen organisierten auch heuer wieder das inzwischen traditionelle Familienpicknick.



Neu war der Ort und entsprechend groß die Begeisterung.

Nach einer gemeinsamen Bootsfahrt mit Kapitän Karl Leichtfried bis zur hinteren Steganlage folgte eine kurze Wanderung.
Am Ziel angelangt wurde gespielt, geplanscht und natürlich gespeist.


Es gab die weltbesten Knackwürste!
"Aufgespießt auf Stäben über offenem Feuer gegrillt, besser geht's nicht!" war die Meinung eines jungen Grillmeisters.



Für die Betreuung und Organisation des spielerischen Rahmenprogrammes waren zwei Damen der Kinderfreunde mit von der Partie. Selbst LAbg. Bgm. Renate Gruber ließ sich dieses Event nicht entgehen.

Abg.z.NR Bgm. Renate Gruber (2. von rechts) ließ sich das Picknick nicht entgehen.
Das große Schiff der Bootsvermietung Leichtfried holte die Gruppe wieder ab und brachte sie sicher zurück. Zum Abschluss gab es für alle, Groß und Klein, ein leckeres Eis.


Alles in allem war es auch aufgrund des tollen Wetters ein gelungener und spaßiger Nachmittag. Die Teilnehmer aus den umliegenden Gemeinden des Bezirkes waren überaus begeistert von der Lunzer Idylle.

 


Donnerstag, 8. August 2019

Begegnungszone

Unter der Leitung von DI Eduard Leichtfried und DI Graf wurden am 24.07.2019  mehrere Begegnungszonen in Wien und NÖ besichtigt.

Im Rahmen der gestrigen Gemeindevorstandssitzung wurde über die Exkursion, den derzeitigen Stand der Planungsarbeiten  sowie weitere Projektierungsmaßnahmen bezüglich Begegnungszone im Bereich "Haus der Wildnis" berichtet.


Neue Gastronomie am See


Wir wünschen Johann Pechhacker und Karin Müller mit Ihrer "Ausschank am See" recht viel Erfolg.
  
GR Andreas Danner beim Antrittsbesuch