Samstag, 16. Dezember 2017

Gemeinderatssitzung

Zur umfangreichen Tagesordnung (Steinschlagschutz-Projekt, Neugestaltung der Gemeinde- Versicherungen, Stromvertrag für E-Ladestation, Folgeprojekt „Radregion Eisenstrasse“, Resolutionen Pflegeregress und „Aktion 20.000“, Grundstücksverkauf, Übernahme und Umwidmung „öffentliches Gut“, Kanalabgabenordnung, Verordnung Aufschliessungsabgabe, Bericht zur Kassaprüfung, Vereinssubventionen 2018, Budgetvoranschlag und mittelfristiger Finanzplan, Weltnaturerbezentrum) kam noch ein Dringlichkeitsantrag seitens unserer Fraktion, der die Sicherheitsproblematik und die teilweise schlechte Ausstattung im Volksschulgebäude zum Inhalt hatte.
Unser Antrag wurde mehrheitlich angenommen und an den Schulausschuss zur weiteren Behandlung weitergeleitet. Wir hoffen, dass damit eine neuerliche Sicherheitsüberprüfung angestoßen wird. Laut dem Herrn Bürgermeister hat die letzte diesbezügliche Überprüfung keine Beanstandungen ergeben und auch der Schulleitung wurden keine Vorkommnisse (Verletzung von Kindern) gemeldet.
Zu einigen der genannten Tagesordnungspunkte hat es rege Diskussionen gegeben. Letztendlich wurde der Grossteil der Tagesordnungspunkte einstimmig und lediglich zwei, wie die Gemeinde-Versicherungen und die Vereinssubventionen, mehrheitlich verabschiedet. Die von  der SPÖ eingebrachte Resolution zur „Aktion 20.000“ wurde von der ÖVP-Mehrheit abgelehnt.
Zum Thema „Weltnaturerbe-Zentrum“ informierte der Herr Bürgermeister, dass als Bauherr der Verein „Wildnisgebiet Dürrenstein“ oder eine noch zu gründende Errichtungsgesellschaft fungieren wird. Das Grundstück wird von der Gemeinde dem Verein überlassen (in welcher Form steht noch nicht fest), bedarf aber unserer Meinung noch eines separaten Gemeinderatsbeschlusses. Die Kosten der Sanierung und der Errichtung werden durch entsprechende Bedarfszuweisungen seitens des Landes gedeckt. Laut unserem  Bürgermeister wird – sobald die entsprechenden Pläne im Detail vorliegen – eine Informationsveranstaltung für die Lunzer Bürgerinnen und Bürger abgehalten werden.

Die Gemeinderäte der SPÖ (Konrad Enöckl fehlte krankheitsbedingt)

Sonntag, 3. Dezember 2017

Glühmoststand der Volkshilfe Lunz am See


Der Regionalverein der Volkshilfe Lunz am See schenkte auch heuer wieder zum Adventbeginn Glühmost und Tee am Parkplatz vorm Unimarkt aus. Das Wetter spielte zum Glück mit und so kamen zahlreiche Besucher zum Stand, um die Volkshilfe mit einer freiwilligen Spende zu unterstützen. Die von Mitarbeiterinnen und Helferinnen selbst gebackenen Kekse waren unterdessen schnell verkauft. Das Team des Regionalvereins freut sich über das gute Ergebnis und dankt Roman Huber vom Unimarkt und der Marktgemeinde Lunz am See für die tolle Unterstützung.

BesucherInnen und Mitarbeiterinnen beim Glühmoststand in Lunz am See




Einstimmung auf den Advent


Der Regionalverein Volkshilfe Lunz am See lud am Mittwoch, 29.11.2017 Kunden, Mitarbeiterinnen und Ehrengäste zur Einstimmung auf den Advent ins Gasthaus „Zur Paula“. Mit musikalischer Umrahmung gaben Sozialstationsleiterin Martina Hödl und die Vereinsvorsitzende Bettina Lanzenberger stimmungsvolle und heitere Gedichte und Geschichten zum Advent zum Besten. Ein besonderer Dank gilt - wie jedes Jahr - den Sponsoren der Uniqa Versicherung, der Niederösterreichischen Versicherung und der Vienna Insurance Group, vertreten durch Josef Essletzbichler (Uniqa), Josef Leichtfried und Bernhard Helmel (NV) sowie Gerhard Ernst (VIG).


Vlnr: Josef Essletzbichler (Uniqa), Josef Leichtfried, Bernhard Helmel (NV), Johann Bachler (Regionalverein), Martina Hödl (Leiterin Sozialstation Lunz), Bettina Lanzenberger (Regionalverein) (nicht im Bild: Gerhard Ernst)



Fotostudio Wutzl

Am Samstag 2. Dezember 2017  nutzten viele Besucher die Möglichkeit das neue Fotostudio  von Wolfgang Wutzl zu besichtigen. Er ist seit 4 Jahren selbständig als Fotograf tätig, wo er hauptsächlich als Hochzeits-, Sport- und Werbefotograf unterwegs war. Auch für verschiedene Shootings wurde er gebucht, die er zum Teil outdoor oder auch zu Hause fotografierte. Da die Nachfrage immer größer wurde, hat er sich dazu entschlossen, ein Studio zu eröffnen um auch weitere Dienstleistungen für seine Kunden anzubieten. Dazu gehören unter anderem Druckservice, Passbilder und Porträts. Am Tag der offenen Tür hatte man die Möglichkeit, sich die Räumlichkeiten anzusehen und sich bei einem gemütlichen Umtrunk Wolfgangs Fotos anzusehen. Das Studio befindet sich in der Amonstraße 1, im ehemaligen Modegeschäft am Lüftleck, welches sicher noch einige LunzerInnen kennen. Wolfgang lädt alle herzlich ein, die gestern keine Zeit fanden, jederzeit vorbei zu schauen um sich selbst ein Bild zu machen. Wir wünschen ihm mit seinem neuen Fotostudio viel Erfolg!
 
Der Lunzer Fotograf Wolfgang Wutzl mit GfGr Anton Paumann

Montag, 13. November 2017

Gold und Silber bei der Karatelandesmeisterschaft




Bei der Karatelandesmeisterschaft in Langenlois hat Tamara Helmel zwei Top Plazierungen erreicht. In der Klasse 3.KYU Einzelkata U 16 wurde sie Landesmeisterin und gemeinsam
mit Tanja Pawel  im 2er Team 3.KYU Allgemeine Klasse Vizelandesmeisterin.Wir gratulieren recht herzlich!



Sonntag, 29. Oktober 2017

Einsatzkräfte wurden vom Sturm gefordert!

Ein herzliches Danke an alle Einsatzkräfte die bei Sturm und heftigen Regenschauern sofort zur Stelle waren.


Nach aktuellen Auskünften gibt es in unserer Region zum Glück keine Personenschäden. Derzeit liegen ausschließlich materielle Schäden wie umgestürzte Bäume und Dachschäden vor.


Unsere Feuerwehrleute bei einem ihrer Einsätze in der Ybbsstraße

Allzeit bereit - auch unter gefährlichen Bedingungen - DANKE!!!

Donnerstag, 26. Oktober 2017

Nationalfeiertag 2017

Traditionell mit der Festmesse feierte die Lunzer Kameradschaft den  Nationalfeiertag. Sie wurde von Pfarrer Norbert Hahn gehalten und musikalisch von der Lunzer Musikkapelle gestaltet. Nach der Messe gedachte der Kameradschaftsbund, vor dem Denkmal für die beiden Weltkriege, mit einer Kranzniederlegung der Kriegsopfer.
Im Anschluss fand  im Seerestaurant die Jahresversammlung des Kameradschaftsbundes statt. Obmann Franz Scheplawy berichtete über die zahlreichen Aktivitäten des Vereines und freute sich über die vielen anwesenden Mitglieder und Ehrengäste.



Lunzer Wirtschaft übergibt Spende an St. Anna Kinderspital

Im August veranstaltete die Lunzer Wirtschaft auf der Seebühne unter dem Motto „Merci Cherie“ eine ausverkaufte Udo Jürgens Show mit Wolf Frank. Der Reinerlös sollte einem karitativen Zweck zukommen.
Als Vertreter der Lunzer Wirtschaft überreichten nun Obmann Gerald Bachler und Finanzreferent Willi Dinstl € 2000,- an das St. Anna Kinderspital. Gerald Bachler: „Unter unseren Zuschauern befand sich auch die Lunzerin Eveline Sollböck, deren Sohn Christoph vor 3 Jahren wegen einer Leukämieerkrankung das St. Anna Kinderspital aufsuchen musste. Sie erzählte von der tollen Aufnahme und der liebevollen Pflege ihres mittlerweile wieder gesunden Buben. Wir waren uns sofort einig: Das Geld geht an das St. Anna Kinderspital!“



Wir gratulieren der Lunzer Wirtschaft zu dieser tollen Aktion!

Sonntag, 15. Oktober 2017

Nationalratswahl 2017

Ein herzlicher Dank an alle Wahlbeisitzer, die sich unentgeltlich  für die Durchführung der Nationalratswahl zur Verfügung gestellt haben.

Wahlkommission Wahlsprengl  2
Danke auch allen Lunzerinnen und Lunzern die ihr Wahlrecht  ausgeübt haben, natürlich besonders jenen die der  SPÖ ihre Stimme gegeben haben. Die Lunzer Wahlergebnisse sind ab 17:00 Uhr auf der Gemeindehomepage online.

Mittwoch, 6. September 2017

Tennis - Vereinsmeisterschaften

Aufgrund der Wetterkapriolen konnten bis dato noch nicht alle Doppel-Bewerbe abgeschlossen werden.
Sowohl bei den Herren, als auch bei den Mixed-Spielen stehen die Gewinner noch nicht fest.

Trotz der schwierigen Bedingungen war die Stimmung dennoch gut und die Matches spannend.
Vor allem bei den Nachwuchsspielern fanden tolle Partien statt.


In der Gruppe der Jüngsten gewann Tim Jagersberger (3. v.r.)
Jüngster Teilnehmer - Emil Jagersberger (2. v.r)
und in der Gruppe des "großen" Nachwuchses setzte sich Raphael Wutzl (3. v.r. im gelben T-Shirt) vor
Lara Seis (2. v.r.) und Anna Höllmüller (3. v.l.) sowie Mathias Schachner (2. v.l.) durch.
Die Sieger bei den Nachwuchs-Doppelbewerben:
1. Raphael Wutzl/Maxi Hudler
2. Lara Seis/Anna Höllmüller
3. Tim und Sebastian Jagersberger
4. Klara Höllmüller/Carolin Seis
(v.l. Jugendwart Dominik Schneckenleitner, Klara Höllmüller, Carolin Seis, Tim Jagersberger,
Sebastian Jagersberger, Raphael Wutzl, Maxi Hudler, Lara Seis, Anna Höllmüller, Hannes Hager)


Auch bei den Erwachsenen wurde hart gekämpft. 
Während sich bei den Damen noch die Routine durchsetzte, zeigten bei den Herren die Jugendlichen, allen voran Michael Hödl, stark auf.

Die erfolgreichen Damen (in Abwesenheit unserer Nummer 1 Natascha Pechhacker)
1. Jutta Thomasberger
2. Maria Seis
3. Romana Heigl


Die Herren-Einzelsieger:
1. Michael Hödl
2. Wolfgang Höllmüller
3. Oliver Egger
Die Damen-Doppelsieger:
1. Maria und Lara Seis
2. Romana und Monika Heigl
3. Silvia Wutzl mit Jutta Thomasberger
Auch der Spaß kam nicht zu kurz. Vor allem bei der alljährlichen Tombola mit großartigen Preisen (Atomic Sportartikel von Joe Libra) war die Stimmung ausgesprochen gut.


Eine Fahrt zum Nachtslalom nach Schladming wurde unter allen emsigen Helfern verlost.
Die Gewinner - Christian Hödl, Dominik Schneckenleitner und Andreas Wutzl
Dank der hervorragenden Organisation und den Bemühungen der Platzwarte war es möglich einen Großteil der Spiele auszutragen.
Ein herzliches Danke nochmals an dieser Stelle an alle Helfer!
Den Spielern wünschen wir noch viel Erfolg für die Herbst-Meisterschaft.



Samstag, 2. September 2017

Schulbeginn


Am kommenden Montag beginnt für unsere Schüler wieder der Ernst des Lebens. Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer vor allem im Schulbereich, aber auch auf den Schulwegen, um besondere Vorsicht. Allen Schülern wünschen wir viel Freude beim Lernen!



Mittwoch, 30. August 2017

Lunz am See von seiner schönsten Seite



Wir wünschen allen Lunzerinnen und Lunzern sowie unseren Gästen
einen wunderschönen Spätsommertag.

Mittwoch, 16. August 2017

9.Lunzer Aktivlauf

Bei sommerlichen Temperaturen und traumhaftem Wetter fand am 15. August  2017 der 9.Lunzer Aktivlauf statt.
Die Organisatoren, die mit ihren Helferinnen und Helfern wieder perfekte Arbeit geleistet hatten, freuten sich über 270 laufbegeisterte Sportler.
Jedes Jahr aufs Neue ist es eine Freude zu sehen, dass so viele Kinder und Jugendliche mit Begeisterung am Aktivlauf teilnehmen. Bei den verschiedenen Bewerben waren in Summe 88 Nachwuchstalente dabei, davon 24 vom Veranstalter Verein SV STRIGL Lunz!


Schnellster Herr und somit Tagessieger war der Lunzer Thomas Heigl (Kolland Topsport) mit der Zeit von 31:28. Dicht auf den Fersen waren ihm die nächst platzierten Robert Hürner (Nora Racing Team - 31:35) und Manuel Hofegger (TV Scheibbs - 31:48). Als erste Dame lief Franiska Füsselberger (SKG Welser Profile)  mit der tollen Zeit von 34:42 über die Ziellinie, vor Regina Fromhund (ULC Ardagger - 39:45) und Simone Pils (A3Atus Amstetten - 39:46).



Bei den Vereinsmeisterschaften konnten Christoph Eibenberger, Harald Gschwandegger und Roland Paumann bei den Herren sowie Romana Gschwandegger, Bronwen Moore Klumpp und Christa Ja-Stängl bei den Damen die Stockerlplätze sichern.



Bei der Siegerehrung und Sachpreisverlosung im Feuerwehrhaus konnten sich die Sportler mit Schinken- und Krautfleckerln, sowie hausgemachten Mehlspeisen stärken und in gemütlicher, familiärer Atmosphäre viele persönliche Erfolge feiern.

Ein riesengroßes DANKE an die großzügigen Sponsoren und die zahlreichen Helferinnen und Helfer. Ohne ihre Unterstützung könnte der Lunzer Aktivlauf niemals so erfolgreich sein. Danke an alle, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben!

Mittwoch, 26. Juli 2017

Ennstal Classic 2017


Auch heuer war unsere Marktgemeinde wieder Etappenziel der Ennstal Classic, die ihr 25jähriges Jubiläum feierte.

Zahlreiche Zuschauer aus nah und fern verfolgten den Zieleinlauf und bestaunten die gepflegten Oldtimer verschiedenster Hersteller.

Johann Bachler, Michael Krammer (Präsident SK Rapid), GR Renate Kirchleitner


Dank der bewährten und ausgezeichneten Organisation durch Willi Dinstl und seinem Team war unser Ort wieder in zahlreichen Medien vertreten.

Willi Dinstl mit einer engagierten Mitarbeiterin

Das prächtige Wetter und der reibungslose Ablauf trugen wesentlich zum Gelingen der Veranstaltung bei und sind als Tourismuswerbung unbezahlbar.  

Donnerstag, 6. Juli 2017

Geburtstagsfeier Sozialreferat

Am Mittwoch  dem 5. Juli 2017 lud das Sozialreferat der Gemeinde Lunz alle Jubilare, die  im     1.Halbjahr 2017 ihren 80. oder 85. Geburtstag feierten, zu einem Abendessen in die Taverne Seehof ein. Im Rahmen einer kleinen Ehrung gratulierten die anwesenden Gemeindevertreter und überbrachten ein Geschenk der Gemeinde.



Montag, 3. Juli 2017

Schulabschlussfeier der 4. Klasse NMS

Zum wiederholten male fand im Pfarrheim die Abschlussfeier der 4. Klasse NMS statt.

Erneut gelang der diesjährigen 3. Klasse eine absolut gelungene Veranstaltung.

Mit viel Humor und Witz zeigten die Schüler ihre Talente in Sketches, Tanz, Gesang und boten somit ihren Vorgängern bzw. den aktuellen Abgängern eine würdige Verabschiedung.



Der Witze-Stammtisch mit
Alexander Dallhammer, Maxi Spießlehner, Lena Fleischanderl und Tobias Grubner

Zu guter Letzt folgte auch noch die Zeugnisverteilung die Bekanntgabe des angestrebten Zieles.

Wir wünschen allen Absolventen und Absolventinnen auch seitens der SPÖ-Fraktion nochmals alles Gute, viel Erfolg und dass eure Traumberufe Wirklichkeit werden.



Mittwoch, 21. Juni 2017

Gehsteig Feuerwehr - Mein Cafe und Blumenzeit

Wie in der Sitzung vom 2. März .2016 des Ausschusses
Umwelt, Familie und Gesundheit *) 
angeregt bzw. gefordert ist nun die Tat vollbracht und der Gehsteig im Bereich zwischen Feuerwehrgebäude und den Gewerbebetrieben Mein Cafe sowie Blumenzeit errichtet.

Nach Gesprächen mit den Anrainern konnte auf unkomplizierte Art und Weise dieses Vorhaben durchgeführt werden. Auf diesem Wege ein herzliches Danke an alle Beteiligten.



Die Ausschussobfrau und alle Mitglieder freuen sich über die Umsetzung dieser Sicherheitsvorkehrung

*) Ausschuss-Obfrau: Jutta Thomasberger,
    Mitglieder: Gerhard Ernst, Andreas Essletzbichler, Josef Schachner und Gerald Lechner

Montag, 19. Juni 2017

Pflanzenschilder - Bienenkundeweg

Nachdem im Herbst 2016 GR Gerhard Ernst die defekten Pflanzenbeschilderungen entlang des Wanderweges Bienenkunde-Seeparkplatz eingesammelt hat und unsere Bauhof-mitarbeiter in den Wintermonaten die erforderlichen Sanierungsarbeiten durchführten, konnten nunmehr die Tafeln erneut aufgestellt werden.

Mit Hilfe des Ehepaares Malicky versetzten die Gemeinderäte Gerhard Schmid und Jutta Thomasberger die Schilder wieder an den richtigen Stellen, sodass alle Lunzerinnen und Lunzer aber natürlich auch unsere Gäste korrekte Informationen über unsere Pflanzen mitnehmen können.

Ein herzliches Danke nochmals an Dr. Gudrun und Dr. Hans Malicky für die perfekte Unterstützung und die vielen Informationen.

GR Gerhard Schmid mit Dr. Gudrun und Dr. Hans Malicky
Bei herrlichem Wetter konnten wir im Zuge eines Spazierganges
die Pflanzenbeschilderungen ordnungsgemäß anbringen

Sonntag, 28. Mai 2017

Leistungsbewerb Feuerwehr


Am Sonntag absolvierten 10 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Lunz am See den Leistungsbewerb technische Hilfeleistung in Silber und Gold. Die intensive Vorbereitung machte sich bezahlt, es erreichten 2 Mann Silber und 8 Mann Gold jeweils fehlerfrei! Dieser Bewerb ist sehr praxisnahe und hilft dadurch unseren Feuerwehrmännern bei der Bewältigung ihrer Einsätze.
Wir gratulieren herzlich zu diesem Erfolg!







Gr Gerhard Schmid, GfGr. Anton Paumann und Feuerwehrkdt. Johann Simetzberger verfolgen den Leistungsbewerb.

Mittwoch, 17. Mai 2017

Neues Sammelzentrum

Bei der am Dienstag stattgefundenen Sitzung des Prüfungsausschusses stand unter Anderem auch das neue Sammelzentrum/Bauhof auf der Tagesordnung. Als Obmann des Ausschusses lud Gerhard Schmid die Mitglieder zu einer Besichtigung des durchaus gelungenen Projektes ein. Das neue Sammelzentrum kann man als Beispiel guter Zusammenarbeit der damit befassten Gemeinderäte beider Fraktionen werten.



Montag, 15. Mai 2017

Kunst, Kultur und tolle Stimmung

Für all dies sorgten Yvonne und Hannes Hochrieser bei ihrer ersten Veranstaltung im Atelier.
Die Atmosphäre inmitten all der renovierten und originell gestalteten Möbelstücke war geradezu perfekt.
Für Stimmung und den passenden Rhythmus sorgte die Liunze Brass.


Die Liunze Brass sorgte für Stimmung und ....

Yvonne mit Hannes Hochrieser sorgten für eine wunderbare Atmosphäre,
gute Getränke und köstliche Gaumenfreuden


Auch der Gaumen durfte sich an den köstlichen Aufstrichen, die zu Wein, Bier und Apfelsaft angeboten wurden, erfreuen.


Das bunt gemischte Publikum umfasste alle Generationen und war geprägt von zufriedenen und glücklichen Gesichtern.


Wir danken für den wunderschönen Abend und freuen uns schon auf noch viele folgende Veranstaltungen.

Muttertagsfahrt ins Waldviertel


Unsere Ortsgruppe des Pensionistenverbandes Österreich hatte auch bei ihrem Muttertagsausflug ins Waldviertel am Mittwoch, den 10. Mai, neuerlich Glück mit dem Wetter.
Bei Sonnenschein, aber bei noch frischen Morgentemperaturen, starteten 34 Pensionistinnen und Pensionisten mit dem Daurer-Bus über Wieselburg – Persenbeug – Ulrichsschlag  ins Kunst- und Handwerkmuseum nach Schönbach.
Dort, im ehemaligen Hieronymitanerkloster, beherbergen die sogenannten „Kloster-Schul-Werkstätten“ eine Seifensiederei, eine Flecht- und Holzwerkstatt, sowie einen Klosterladen.
Faszinierende Flechtkunstwerke boten sich unseren Pensionisten
Nachdem die TeilnehmerInnen in die Geheimnisse der Natur-Seifenerzeugung eingeweiht worden waren, erwartete sie ein interessanter und pointierter Vortrag über den heutigen Stellenwert der Korbflechterei. Nach der erfolgreichen Erstürmung des Klosterladens setzten wir die Reise zum verdienten Mittagessen im Gasthaus Bauer in Grafenschlag fort.
Lustige Figuren für den Garten !
Danach erfolgte die Weiterfahrt nach Sprögnitz zur mittlerweile weltbekannten Firma „Sonnentor“. Die Führung umfasste einerseits die Besichtigung riesiger Lagerhallen, in denen neben vielen Kräutern aus dem Waldviertel auch solche aus anderen Regionen der Welt (wegen der klimatischen Wachstumsbedingungen) anzutreffen sind und gewährte andererseits noch einen Einblick in die Produktionsabläufe (Kontrollen bezüglich biologischer Reinheit, Mischung, Abfüllung und Verpackung verschiedener Teesorten und Gewürze).
Interessante und lehrreiche Informationen nahmen wir aus den Vorträgen mit.
Nach einem informativen Film trafen wir im angeschlossenen Verkaufsbereich zufällig auf den Begründer dieses beeindruckenden Unternehmens, Johannes Gutmann, der sich spontan für ein Foto zur Verfügung stellte.
Unsere Damen mit dem Sonnentorbegründer
Beim Heurigen Hold in Nussendorf ließen wir den ereignisreichen Tag ausklingen, bevor es über Artstetten und Marbach wieder zurück nach Hause ging.      

Sonntag, 7. Mai 2017

Florianifeier der Feuerwehr

Am Samstag 6. Mai 2017 hatte  die Feuerwehr Lunz am See zur Florianifeier geladen. Vom Feuerwehrhaus marschierten die Feuerwehrkameraden gemeinsam mit der Musikkapelle zur Kirche.
Der Gottesdienst wurde von Pfarrer Norbert Hahn gehalten und von der Musikkapelle feierlich umrahmt. Im Anschluß spielten die Lunzer Musiker noch ein kleines Platzkonzert am Kirchenplatz.
Zum Abendessen und gemütlichen Teil der Feier fand sich die Feuerwehr im Zellerhof und die Musik im Gasthof Neumann ein.
Herzlichen Dank für die Einladung an die Feuerwehr Lunz am See und für den Einsatz und die vielen geleisteten Stunden der Kameraden für unsere Gemeinde!